Ökostrom: Umweltschutz unterstützen und Geld sparen

Im Zuge der Energiewende unterstützt die Bundesregierung seit einigen Jahren die Entwicklung und Nutzung erneuerbarer Energien, um sich von fossilen Energieträgern zu entfernen und energiebedingte Emissionen zu reduzieren. Das Ziel der Energiewende in Deutschland ist unter anderem der Ausstieg aus der Kernenergie bis Ende 2022. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Verbreitung von erneuerbaren Energien und deren Anbieter unabdingbar. Wie Sie mit einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter nicht nur Geld sparen, sondern auch den Umweltschutz unterstützen, erfahren Sie bei uns.Oeko

Was ist Ökostrom?

Strom, welcher aus erneuerbaren Energien, also beispielsweise Wind, Wasser, Biomasse oder Solarthermie, gewonnen wird, bezeichnet man als Ökostrom. Um sich als “öko” bezeichnen zu dürfen, müssen zwei Kriterien beim Strombezug erfüllt werden:

1. Es müssen Teile des Ökostroms aus erneuerbaren Energien stammen, und

2. der Bezug des Stroms muss den Ausbau erneuerbaren Energien fördern.

Ökostrom besteht trotz der weitverbreiteten Annahme nicht zu 100% aus erneuerbarer Energien, da jede Art von Strom in ein und dasselbe Stromnetz eingespeist wird. Eine direkte Stromleitung eines Ökostrom-Kraftwerks gibt es nicht, weshalb heutzutage noch keine Möglichkeit besteht, reinen Ökostrom aus der Steckdose zu beziehen. Trotzdem ist der Wechsel zu einem Ökostrom von Wichtigkeit, da sich die Anbieter von Ökostrom dazu verpflichten, den Ausbau erneuerbarer Energien mithilfe von Investitionen zu fördern. Je höher die Zahl der Verbraucher, die Ökostrom beziehen, desto mehr Ökostrom muss in das deutsche Stromnetz eingespeist werden, was im Umkehrschluss dazu führt, dass vermehrt in den Ausbau von erneuerbaren Energien investiert wird.

Wie schont ein Wechsel zu Ökostrom die Umwelt?

Wie bereits erwähnt, fließt bei einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter kein Ökostrom aus der Steckdose, sondern mit der Wahl von “grünem” Strom wird lediglich die Produktion ökologisch verbrauchtem Strom unterstützt. Was sich zunächst banal anhört, ist ein immens wichtiger Schritt für die Energiewende und die Reduzierung fossiler Energieträger. Fossile Energieträger wie Kohle, Erdgas oder Mineralöl setzen bei ihrer Umwandlung in elektrische oder thermische Energie energiebedingte Emissionen frei. Die Emissionen, welche die zum größten Teil aus Kohlenstoffdioxid bestehenden Treibhausgase und klassische Luftschadstoffe umfassen, belasten die Luft und bewirken die globale Erwärmung sowie Umweltverschmutzung. Mit einem Anbieterwechsel zu einem Ökostromanbieter wird die Nutzung und Einspeisung erneuerbarer Energien gefördert und so die Umwandlung fossiler Energieträger reduziert. Auf diese Weise trägt jeder Verbraucher seinen Teil zur Energiewende bei und schont die Umwelt.

Wie kann ich mit einem Wechsel zu Ökostrom Geld sparen?

Weit verbreitet ist der Irrglaube, dass das Beziehen von Ökostrom und somit das Unterstützen der Energiewende mit erhöhten Kosten verbunden ist. Was viele Verbraucher nicht wissen ist, dass das Gegenteil der Fall ist. Eine unabhängige Analyse des Vergleichsportals WechselJetzt.de hat wiederholt ergeben, dass bei einem Wechsel zu einem Alternativanbieter deutschlandweit bis zu 430 Euro im Jahr eingespart werden können. Dabei waren Ökostromanbieter in fast allen 192 verglichenen Städten günstiger als Anbieter des Normalstroms.

Durch einen Stromvergleich kann Jahr für Jahr eine immense Summe an Nebenkosten gespart werden und der Wechsel zu einem Ökostromanbieter bietet zusätzlich noch die Möglichkeit die Umwelt zu schonen und die Energiewende zu unterstützen. Dies ist notwendig, um für zukünftige Generationen ein Leben auf unserem Planeten zu ermöglichen.

Um einen Stromanbieterwechsel durchzuführen, lässt sich ganz einfach der Stromrechner benutzen, welcher Ihnen in nur wenigen Sekunden die günstigsten Anbieter in Ihrer Region auflistet. Die Ökostromanbieter in unserem Stromanbieter Vergleich sind mit einem grünen Blatt gekennzeichnet. Auf diese Weise sehen Sie immer auf den ersten Blick, welcher Anbieter Strom aus regenerativen Energiequellen anbietet. Noch einfacher wird es Ihnen gemacht, wenn Sie in den Einstellungen die Option “Nur Ökostrom” mit “Ja” kennzeichnen. So filtern Sie alle Tarife nach Ökostromtarifen und können die beste Tarifvariante für Ihren Bedarf auswählen.