Stromvergleich Dortmund

Dortmund

Der Strommarkt in Dortmund

Der Strompreis beim Dortmunder Grundversorger DEW21 wurde zum 1. April 2019 erhöht. Die Erhöhung wird mit steigenden Kosten für Netzentgelte und den teureren Beschaffungspreisen für Strom begründet. Generell gibt es in Dortmund eine große Preisdifferenz zwischen dem Grundversorger und den vielen Alternativanbietern. Deshalb kann sich ein Wechsel zu einem der alternativen Anbieter finanziell deutlich lohnen. Unter diesen befinden sich übrigens auch viele Ökostromanbieter.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Dortmund

Die Stadt Dortmund hat sich dazu entschieden ein Verbot von Steingärten in vielen Regionen der Stadt einzuführen. Außerdem müssten neu gebaute Flachdächer und all solche, die sich in Hitzeinseln befinden, begrünt werden. Immer mehr Gärten im Ruhrgebeit seien grau und nicht mehr grün. Das habe ernste Folgen für die Artenvielfalt der Stadt, wie der NABU erklärt. Des Weiteren helfen kleine Grünflächen dabei die Luft in der Stadt sauber und frisch zu halten. Steingärten hingegen heizten die Luft auf und reflektierten zudem den Straßenlärm.

Stromanbieter wechseln – Geld sparen und Klima schützen

Aufgrund der großen Preisunterschiede zwischen Grundversorger und Alternativanbietern in Dortmund ist ein Wechsel des Stromanbieters äußerst attraktiv. Sie können bei WechselJetzt einen Stromvergleich durchführen und Ihren Anbieter wechseln. Und es geht noch besser: Wenn Sie zu einem Ökostromanbieter wechseln, können Sie gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wählen Sie dazu einfach in der Leiste links neben den angezeigten Anbietern die Option „nur Ökostrom“ aus.