Stromvergleich Essen

Essen

Der Strommarkt in Essen

Der Grundversorger in Essen, die Stadtwerke Essen, hatten zum 1. März 2019 ihre Strompreise erhöht. Die Stadtwerke hatten die Strompreise über vier Jahre hinweg stabil gehalten, erhöhten aber im 1. Quatal 2019 aufgrund gestiegener Beschaffungskosten und Netzentgelte ihre Preise. Der Arbeitspreis pro Kilowattstunde erhöhte sich um 1,69 Cent und der jährliche Grundpreis erhöhte sich um 10,90 Euro. Für eine durchschnittliche Familie mit einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden bedeutet das jährliche Mehrkosten von circa 100 Euro. Viele Alternativanbieter verfügen über günstigere Strompreise. Daher können Sie mit einem Wechsel bares Geld sparen und den Preiserhöhungen entgegenwirken. Übrigens: Unter den Alternativanbietern befinden sich auch viele Ökostromanbieter. So können Sie mit einem Wechsel gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Essen

Essen war 2017 „Grüne Hauptstadt Europas“. Zu diesem Anlass wurden in der Stadt mehrere Großprojekte gestartet, unter anderem ist der Umbau eines Motorschiffs zu einem „Öko-Schiff“ geplant. Die Weiße Flotte Baldeney stattet das Motorschiff MS Inselstadt Ratzeburg mit einem Elektromotor sowie einer Brennstoffzelle aus, die zur Stromerzeugung Methoanol aus einem Wasserkraftwerk benutzt. Das Vorzeigeschiff ging im August 2017 auf dem Baldeneysee in Betrieb. Die Stadt setzt sich weiterhin für Klimaschutz ein und strebt eine Reduzierung von 40 Prozent der CO2-Emissionen 2030 im Vergleich zu 1990 an. Im Juli 2019 beauftragte der Stadtrat die Verwaltung einen Aktionsplan für Klima und Energie zu erstellen, der innerhalb von zwei Jahren vorgelegt werden soll.

Stromanbieter wechseln – Geld sparen und Klima schützen

Sie können bei uns mit dem Stromrechner einen Strompreisvergleich durchführen und zu einem alternativen, günstigeren Anbieter wechseln. Möchten Sie zusätzlich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Dann sollten Sie den Wechsel zu einem Ökostromanbieter in Betracht ziehen. Wählen Sie dazu in der Leiste links neben den angezeigten Anbietern die Option „nur Ökostrom“.