Stromvergleich Nürnberg

Nürnberg

Der Strommarkt in Nürnberg

Der regionale Grundversorger in Nürnberg ist N-ERGIE. Zum 1. April 2019 erhöhte das Unternehmen die Preise für ihre Stromkunden. Der Energiepreis stieg um 0,87 Cent pro Kilowattstunde und der Grundpreis um monatlich 12 Cent. Damit erhöhte sich der Strompreis um circa drei Prozent. Als Hauptgrund für die Preiserhöhung nannte der Energieanbieter stark gestiegene Beschaffungskosten auf den Großhandelsmärkten. Da die Preisunterschiede zwischen Grundversorger und Alternativanbietern in Nürnberg erheblich variieren, lohnt sich ein Anbieterwechsel finanziell definitiv. Viele Stromversorger bieten übrigens auch günstigen Ökostrom an.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Nürnberg

Um die im deutschlandweiten Vergleich äußerst schlechte Luftqualität in der Stadt zu verbessern, setzt sich Nürnberg mit dem Förderprogramm "Saubere Luft 2017 - 2020" für eine Reduzierung der verkehrsbedingten Stickstoffoxid-Belastung ein. Die Mobilität soll nachhaltiger und emissionsfreier werden. 

Darüber hinaus will Nürnberg bis 2050 seine CO2-Emissionen um 80 Prozent senken. Bis 2020 verfolgt die Stadt außerdem die 20/20/20-Agenda. Das bedeutet, dass Nürnberg seine Energieeffizienz um 20 Prozent steigern, seine CO2-Emissionen um 20 Prozent senken und den Anteil von erneuerbaren Energien auf 20 Prozent im Energiemix erhöhen möchte. 

Stromanbieter wechseln – Geld sparen und Klima schützen

Setzen Sie einen Schlussstrich unter die steigenden Preise auf Ihrer Stromrechnung! Wie? Indem Sie unseren Stromvergleich verwenden und in nur wenigen Schritten zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Liegt Ihnen darüber hinaus der Klimaschutz am Herzen? Leisten Sie einen Beitrag durch einen Wechsel zu einem Ökostromanbieter. Dazu können Sie in der Leiste links neben den angezeigten Anbietern die Option „nur Ökostrom“ auswählen.