Energiequellen und -transport - Fernwärme

Fernwärme ist thermische Energie, die über Rohrleitungssysteme in Gebäude gebracht wird. Somit entsteht die thermische Energie nicht innerhalb der Gebäude, sondern wird von außen geliefert. Dafür werden isolierte Rohre verwendet, die überwiegend durch die Erde verlaufen. Teilweise werden auch Freileitungen verwendet. Erzeugt wird die Fernwärme unter anderem in Heizkraftwerken.

Verwendung

Da in Heizkraftwerken eine hohe Energieeffizienz erzielt werden kann, wird die Fernwärme als klimafreundlich gesehen und oft in größeren Städten genutzt. Fernwärme versorgt die Gebäude nicht nur mit Heizungswärme, sondern auch mit Warmwasser. Es wird unterschieden zwischen Fernwärme, die Versorgung einer ganzen Stadt oder einzelner Stadtteile, und Nahwärme, die Versorgung einzelner Gebäude, Gebäudeteile oder kleiner Wohnsiedlungen.