Anbieterwechsel und Kündigung - Kilowattstunde

Die Einheit Kilowatt wurde nach dem schottischen Wissenschaftler und Ingenieur James Watt benannt. 1 Kilowatt (kW) entspricht dabei 1000 Watt. Mit dieser Einheit werden der Verbrauch von Gas und auch der Verbrauch von Strom in einem bestimmten Zeitraum wiedergegeben. Multipliziert man Leistung (kW) mit Zeit (h) ergibt sich der Wert kWh. Dies wird dann als erbrachte Leistung pro Stunde bezeichnet. Auf der Jahresendabrechnung befindet sich der jährliche Verbrauch auch in Kilowattstunden (kWh).

Die Kilowattstunde wird oft mit kWh abgekürzt und bezeichnet die verbrauchte Energie. Dabei entspricht eine Wattstunde einer Leistung von einem Watt, die von dem System in einer Stunde entweder aufgenommen oder abgegeben wird. Bei einer Kilowattstunde handelt es sich um das Tausendfache dieser Leistung.

Eine Kilowattstunde Strom reicht für die folgenden Aktivitäten aus:

  • der Waschgang einer Waschmaschine
  • etwa eine Stunde staubsaugen
  • eine Stromsparlampe etwa 90 Stunden brennen lassen
  • zwei Tage einen Kühlschrank betreiben
  • 50 Stunden lang aktiv an einem Laptop arbeiten
  • ca. 2500 Männer können sich mit einem elektronischen Rasierer rasieren
  • eine Stunde lang die Haare föhnen