Anbieterwechsel und Kündigung - Sofortbonus

Ein Sofortbonus wird als Wechselprämie empfangen.

Viele Energieversorger bieten Kunden Boni als eine Art Wechselprämie an. Die Boni werden von den Kunden im ersten Vertragsjahr empfangen und machen häufig einen erheblichen Teil der Ersparnis aus.

Bei dem Sofortbonus handelt es sich um eine Prämie von rund 150 Euro, welche vom Energieversorger innerhalb der ersten 60 Tage ausgezahlt wird.

Den Bonus erhält der Kunde separat. Er ist somit nicht in die monatlichen Abschlagszahlungen miteinberechnet. Da der Bonus nur im ersten Vertragsjahr ausbezahlt wird, sollten Kunden einen erneuten Anbieterwechsel nach den ersten 12 Monaten in Erwägung ziehen. Durch einen erneuten Anbieterwechsel können auch im nächsten Jahr Boni in Anspruch genommen werden.

Neben dem Sofortbonus erhalten Kunden auch einen Neukundenbonus, welcher in der Regel 15-25% des jährlichen gesamten Verbrauches ausmacht. Dieser wird am Ende des ersten Vertragsjahres ausbezahlt und steht Kunden auch dann zu, wenn die Entscheidung getroffen wird, dass das Vertragsverhältnis nach den ersten 12 Monaten aufgelöst wird.