Pakettarif

Pakettarife sind sogenannte „Päckchen“ von Strom, die der Kunde beim Anbieter kauft. Beispielsweise schließt der Verbraucher einen Vertrag mit einem Pakettarif über 3500 kWh ab. Diese Menge an Strom darf er über ein Jahr lang verbrauchen. Auf den ersten Blick scheinen Pakettarife für den Kunden sehr günstig. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn der Kunde den eigenen Stromverbrauch genau einschätzen kann.

Vorsicht bei Pakettarifen

Nicht verbrauchte Kilowattstunden verfallen meistens und mehr verbrauchte werden häufig teuer. Der Preis pro zusätzlich verbrauchte Kilowattstunde ist in Pakettarifen verglichen mit anderen Tarifen relativ teuer. Außerdem kritisieren Umweltschützer, dass das Angebot von solchen Stromtarifen die Verbraucher weniger zum Energie sparen anrege.

Die Voreinstellungen in unseren Rechnern schließen Pakettarife aus. Wir empfehlen Ihnen Pakettarife nur zu buchen, wenn Sie Ihren Verbrauch exakt einschätzen können. Nur so ist eine spätere Kostenfalle auszuschließen.