Stromvergleich Stuttgart

Stuttgart

Der Strommarkt in Stuttgart

Der Stuttgarter Grundversorger EnBW erhöht seine Strompreise um 4 Prozent. Der Preis pro Kilowattstunde steigt um 1,27 Cent auf 29,99 Cent an. Das entspricht jährlichen Mehrkosten von gut 50 Euro bei einer durchschnittlichen Familie. Ein Wechsel zu einem alternativen Stromanbieter lohnt sich daher finanziell auf jeden Fall. Sie können dabei mehr als 400 Euro sparen. Es befinden sich übrigens auch viele günstige Ökostromanbieter auf dem Markt.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Stuttgart

Stuttgart hat verglichen mit allen anderen deutschen Städten das größte Feinstaubproblem. Gerade am Neckartor, einer viel befahrenen Stelle, wurden die zulässigen Werte häufig überschritten. Doch es hat sich etwas getan: Im gesamten jahr 2018 wurden an keiner Messstation die Feinstaub-Grenzwerte überschritten. Die Stadt will seine Anstrungen gegen Feinstaub aufrechterhalten und weiter in den öffentlichen Nahverkehr, Fuß- und Radwege, mehr Stadtgrün und das Stadtklima investieren.

Stromanbieter wechseln – Geld sparen und Klima schützen

Falls Sie Ihren Strom derzeit von einem alternativen Anbieter beziehen und dieser Sie mit Preiserhöhungen konfrontiert – oder falls Ihnen der stabile Preis von EnBW zu hoch ist – können Sie den WechselJetzt Stromvergleich nutzen und Ihren Anbieter wechseln. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, mit dem Bezug von Ökostrom etwas für den Klimaschutz in der Stadt und darüber hinaus zu tun. Wenn Sie daran interessiert sind, können Sie in der Leiste links neben den angezeigten Anbietern die Option „nur Ökostrom“ auswählen.