Behörden, Institutionen und Gesetze - Einspeisevergütung

Unter der Einspeisevergütung versteht man einen staatlich festgelegten Betrag, der von den Netzbetreibern an den Stromproduzenten bezahlt werden muss. Diese ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegt und dient der Förderung des Ausbaus von erneuerbaren Energien. Die Einspeisevergütung liegt dabei zumeist über dem Marktpreis für Strom, um die Wirtschaftlichkeit der erneuerbaren Energien zu beschleunigen.