Energiequellen und -speicherung - Grüner Strom Label

Das Grüner Strom Label wurde 1998 durch mehrere gemeinnützige Umwelt- und Verbraucherorganisationen gegründet. Das Label zeichnet Ökostrom aus, welcher zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird. Das Label zeichnet nicht den Anbieter an sich aus, sondern das Stromprodukt. Dennoch wird darauf geachtet, dass der Anbieter das Stromprodukt transparent kommuniziert. Außerdem dürfen die Anbieter weder Atomkraftwerke betreiben, noch an diesen beteiligt sein. Darüber hinaus, wird das Grüner Strom Label nur verliehen, wenn der im Strompreis enthaltene Förderbeitrag, von mindestens 1 Cent pro Kilowattstunde, tatsächlich investiert wird, um den Ausbau erneuerbarer Energien zu fördern.