Zähler - Eintarifzähler

Der Eintarifzähler ist in deutschen Haushalten momentan die Standardausstattung zur Messung des Stromverbrauchs. Dieser misst und zeichnet auf wie viel Strom in Kilowattstunden (kWh) verbraucht wurde. Der Eintarifzähler ist unabhängig von der Tageszeit, sodass im Gegensatz zum Doppeltarifzähler keine kostentechnischen Unterscheidungen gemacht werden können. Auch lastvariable Stromtarife sind mit dem Eintarifzähler nicht erfassbar. In neugebauten Häusern werden keine Eintarifzähler mehr eingesetzt. Stattdessen werden sie von sogenannten Smart Meternersetzt, die den Stromverbrauch detaillierter erfassen können.