DSL-Informationen

Nachdem Sie sich für eine DSL-Tarifart entschieden haben, sollten Sie sich über Vertragsbeginn und Vertragslaufzeit Ihres neuen sowie die Kündigungsfrist Ihres alten DSL-Vertrags informieren. Danach sind es nur noch wenige Schritte zum erfolgreichen DSL-Anbieterwechsel.

Anbieterwechsel – Schritt für Schritt

 Green Checkmark

Früh beginnen

Um sicherzugehen, entscheidende Kündigungsfristen nicht zu verpassen, sollten Sie sich ca. 4 Monate vor Ende Ihres momentanen DSL-Vertrags um einen Anbieterwechsel kümmern.

 Green Checkmark

DSL-Vergleich

Zuerst führen Sie einen DSL-Vergleich auf WechselJetzt.de durch. Achten Sie dabei auf die für Sie relevante DSL-Geschwindigkeit, die Tarifart und eventuelle Zusatzleistungen. Mit Hilfe des DSL-Rechner können Sie zudem die DSL-Verfügbarkeit in Ihrer Region prüfen und ob die gewünschte DSL-Geschwindigkeit gewährleistet werden kann.

 Green Checkmark

DSL-Antrag

Wenn Sie einen passenden DSL-Tarif gefunden haben und zu diesem wechseln bzw. einen Neuanschluss beantragen möchten, werden Sie im Anschluss Schritt für Schritt durch den Wechselprozess geleitet.

 Green Checkmark

Bestätigung und Prüfung

Nach einer Eingangsbestätigung per E-Mail wird Ihr Antrag geprüft und an den DSL-Anbieter weitergeleitet. Es ist möglich, dass Ihr zukünftiger DSL-Anbieter noch eine Unterschrift von Ihnen braucht. In solch einem Fall erhalten Sie alle Informationen und Dokumente direkt vom DSL-Anbieter.

 Green Checkmark

Kündigung alter DSL-Vertrag

Kündigen Sie Ihren alten Vertrag nicht selbst, dies übernimmt der neue DSL-Anbieter für Sie! Nur, wenn Sie Telefon und Internet momentan separat beziehen und sich für einen Tarif entscheiden, der eine DSL- und Telefonflatrate beinhaltet, sollten Sie den Telefonvertrag selber kündigen. Beantragen Sie einen Wechselantrag 4-6 Wochen vor Beginn der Kündigungsfrist, die ca. drei Monate beträgt, um sicherzugehen, dass der alte Vertrag noch fristgerecht vom neuen DSL-Anbieter gekündigt werden kann.

 Green Checkmark

Erhalten der Zugangsdaten und der DSL-Hardware

Nach erfolgreicher Kündigung des alten Vertrages sendet Ihnen der neue DSL-Anbieter alle notwendigen Zugangsdaten zu, mit denen Sie sich dann zum genannten Freischaltungstermin an Ihrem Rechner mit der DSL-Hardware einloggen können. Die DSL-Hardware erhalten Sie ebenfalls vom DSL-Anbieter. Diese können Sie in Gebrauch nehmen, sobald Ihr Zugang freigeschalten wurde.

 Green Checkmark

Einrichten des DSL-Anschlusses

Zum vereinbarten Termin können Sie Ihre Hardware und Ihren Rechner nach der mitgeschickten Anleitung installieren. Nun ist Ihr DSL-Anschluss eingerichtet und kann ab sofort genutzt werden.

Was Sie beachten müssen zu...

  • Rufnummermitnahme

Sie möchten Ihre alte Rufnummer mitnehmen? Der neue DSL-Anbieter kümmert sich um die Kündigung und gewährleistet somit die Rufnummernmitnahme (Portierung). Die Rufnummernmitnahme wird vom neuen DSL-Provider nicht in Rechnung gestellt, jedoch müssen Sie bei Ihrem alten DSL-Anbieter meistens eine Gebühr entrichten oder diesen Service über eine Pauschale zahlen.

  • Widerrufsrecht

Sie können Ihren Antrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Dabei beginnt die Widerrufsfrist mit Abschluss des DSL-Vertrags und damit bei Erhalt der Widerrufsbelehrung. Bei der Hardware beginnt die Frist frühestens mit der Annahme Ihrer Lieferung. Wenn der Vertrag widerrufen wird, muss die Hardware wieder zurückgesendet werden. In den meisten Fällen kann ein Widerruf schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an den DSL-Anbieter gesendet werden.

  • Umzug mit DSL-Vertrag

Es ist möglich den DSL-Vertrag bei einem Umzug mitzunehmen, jedoch nur, wenn der DSL-Anbieter am neuen Wohnort auch verfügbar ist. Kündigen Sie einen Umzug deshalb so früh wie möglich bei Ihrem DSL-Anbieter an und erkundigen Sie sich über das weitere Vorgehen. Mehr zum Vorgehen beim Umzug gibt es hier.

Welcher Tarif ist für Sie der Richtige? Hier haben wir eine DSL-Tarifübersicht zusammengestellt. Für jeden Nutzen ist der passende Tarif dabei.