Anbieterwechsel beim Umzug

Bei einem Umzug ist es nicht einfach den Überblick über alle bevorstehenden Aufgaben und Formalitäten zu behalten. Daher haben wir für Sie eine Übersicht mit den  wichtigsten Informationen, die einen Strom- und Gasanbieterwechsel, sowohl die KFZ-Ummeldung und DSL- und Telefonanschlusswechsel bei einem Umzug betreffen, erstellt. Alles, was Sie bei einem Umzug beachten müssen, erfahren Sie hier.

Strom- und Gasanbieterwechel:

Sie können bei einem Umzug Ihren Anbieter wechseln, wenn Sie Strom bei einem Grundversorger beziehen, Sie Strom von einem Alternativanbieter beziehen, der Ihnen die Möglichkeit einer sofortigen Kündigung im Falle eines Umzugs gewährt und wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht haben. Nur, wenn Sie bei einem Alternativanbieter sind und die Umzugsklausel der AGBs besagt, dass Sie Ihre bestehenden Strom- und Gasverträge zum neuen Wohnort mitnehmen müssen, können Sie zum momentanen Zeitpunkt leider noch nicht wechseln. Alles Weitere und wie Sie Ihren Strom- und Gasanbieter schnell und einfach wechseln können, erfahren Sie hier.

Hier geht's zum Stromrechner.

Hier geht's zum Gasrechner.

KFZ-Ummeldung bei einem Umzug:

Bei einem Umzug sind sie dazu verpflichtet Ihre neue Anschrift über die örtliche Kfz-Zulassungsstelle in Ihre Fahrzeugpapiere eintragen zu lassen. Neuerdings können Sie dies auch beim Einwohnermeldeamt erledigen lassen. Seit 2015 können Sie außerdem Ihr bisheriges Kennzeichen behalten, auch wenn Sie in eine andere Stadt, Gemeinde oder Landkreis umziehen. Alles was Sie zur Ummeldung benötigen lesen Sie hier.

Kfzicon Arrow

ContractKraken Arrow

Agreement
Sie ziehen um im gleichen Kfz-Zulassungsgebiet oder außerhalb Ihres bisherigen Kfz-Zulassungsgebietes?

Lassen Sie Ihre neue Anschrift über die öffentlich Kfz-Zulassungsstelle oder beim Einwohnermeldeamt in Ihre Fahrzeugpapiere eintragen.

 Nun ist Ihre Ummeldung erfolgreich erledigt und Sie können sich auf alles weitere für den Umzug konzentrieren.

DSL- und Telefonanschlusswechsel:

Ein Umzug stellt grundsätzlich erst einmal keinen Kündigungsgrund für DSL- und Telefonverträge dar. Nur wenn die Leistungen des DSL- und Telefonanschlussanbieters abweichen würden und die Vertragsbedingungen, wie etwa die Geschwindigkeit des Internets nicht eingehalten werden können, besteht für Sie die Möglichkeit den bestehenden Vertrag zu kündigen. Bei einem Umzug müssen Sie hinsichtlich ihres DSL- und Telefonanschlussanbieters Folgendes beachten:

Green Checkmark

Die Verträge laufen wie gewohnt weiter

Wenn Sie Ihre Verträge gerne mitnehmen möchten, laufen die Verträge wie gewohnt weiter. Damit findet also keine Vertragsverlängerung statt, sodass die Vertragslaufzeit zum ursprünglich vereinbarten Datum endet.

Green Checkmark

Informieren Sie Ihren alten Anbieter rechtzeitig

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Verträge lieber behalten oder kündigen möchten, empfehlen wir Ihnen den bisherigen Anbieter mindestens 6 Wochen vor Ihrem Umzug zu kontaktieren, damit DSL und Telefon in der neuen Wohnung direkt beim Einzug verfügbar sind.

Green Checkmark

Kündigen Sie nicht selbst, falls Sie Ihre Nummer behalten wollen

Eine Mitnahme der Rufnummer ist nur dann möglich, wenn der neue Anbieter die Kündigung fristgerecht bei Ihrem bisherigen Anbieter eingereicht hat. Wurde zu spät gekündigt oder sollten Sie bereits selbst gekündigt haben, ist eine Mitnahme oft nicht möglich oder mit zusätzlichen Kosten verbunden. Auch wenn Sie in ein anderes Vorwahlgebiet ziehen, ist eine Rufnummermitnahme leider nicht möglich.

Hier geht's zum DSL-Rechner.

Hier geht's zum Mobilfunk-Rechner.

Bei weiteren Fragen bezüglich der jeweiligen Anbieterwechsel oder Ummeldungen, hilft das WechselJetzt.de-Serviceteam Ihnen gerne weiter. Sie können uns jederzeit per E-Mail (info@wechseljetzt.de) oder von Montag bis Freitag 09:00-17:30 telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 040 - 60 590 121 erreichen.