Anbieterwechsel und Kündigung - Kündigungsfrist

Welche Kündigungsfrist gilt, ist sehr unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Kündigungsfrist beim Grundversorger ist verhältnismäßig kurz. Wenn Sie Ihren Strom vom örtlichen Grundversorger beziehen, können Sie den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen kündigen. Wenn Sie einen Umzug planen, können sie sogar mit einer zweiwöchigen Kündigungsfrist rechnen.

Für Kunden mit Stromverträgen von alternativen Anbietern beträgt die Kündigungsfrist zwischen vier Wochen und drei Monaten. Wenn Ihr Vertrag beispielsweise eine Laufzeit von 12 Monaten und eine dreimonatige Kündigungsfrist hat, muss drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt werden, um aus dem Vertrag zu kommen. Wie lang Ihre Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit sind, wird normalerweise aus Ihrem Strombelieferungsvertrag ersichtlich.

Wer kündigt den Stromvertrag?

Sollten Sie Ihren Stromanbieter wechseln, übernimmt der neue Anbieter in der Regel die Kündigung bei Ihrem alten Stromversorger. Wenn Sie einen Vertrag beim Grundversorger haben, ist es nicht notwendig ein Kündigungsschreiben an den Grundversorger zu senden. Es genügt den neuen Vertrag online auszufüllen. Der neue Anbieter wird den Vertrag dann schnellstmöglich kündigen und die Strombelieferung übernehmen.

Der neue Anbieter benötigt in der Regel drei bis sechs Wochen um die Kündigung vorzunehmen. Bei sehr kurzen Kündigungsfristen sollten Sie sicherheitshalber selbst aktiv werden, damit sich der Vertrag nicht automatisch verlängert. Unter besonderen Umständen können Sie auch von einem Sonderkündigungsanspruch Gebrauch machen. Dies liegt beispielsweise vor, wenn ihr Anbieter eine plötzliche Preiserhöhung vorsieht. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass Ihnen meist nur eine Kündigungsfrist von zwei Wochen eingeräumt wird.

Wie kündige ich meinen Stromvertrag?

 

                      Paperwork                                   Paperwork
    Musterformular: normales Kündigungsschreiben             Musterformular: Sonderkündigungsrechtsschreiben

Nie wieder die Kündigungsfrist verpassen!

Für eine dauerhafte Ersparnis ist es wichtig, sich regelmäßig über die aktuellen Stromtarife zu informieren, um dann gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter wechseln zu können. Mit dem kostenlosen Erinnerungsservice von WechselJetzt.de werden Sie nie wieder Ihre Wechselfristen verpassen.